Loading...

GmbH Gründung

//GmbH Gründung
GmbH Gründung2018-12-09T19:35:16+00:00

GmbH Gründung

GmbH Gründung

Die häufigste Gesellschaftsform in Deutschland ist mit großem Abstand die GmbH.

Nachfolgend wird erklärt, was eine GmbH überhaupt ist, wie eine GmbH Gründung abläuft, wie lange eine GmbH Gründung dauert und wie viel Kapital bei der Gründung einer GmbH benötigt wird .

Was ist eine GmbH und wie wird sie gegründet ?

Durch die Gründung einer GmbH soll erreicht werden, dass die Gesellschafter nicht mit ihrem Privatvermögen für Zahlungsverbindlichkeiten haften, sondern nur das Vermögen der Gesellschaft haftet. Die GmbH ist eine sogenannte Kapitalgesellschaft. Die Inhaber der GmbH sind die sogenannten Gesellschafter. Dies können eine Person oder mehrere Personen sein. Begründet wird eine GmbH durch eine notarielle Beurkundung bei einem Notar. Der Notar beurkundet die sogenannte Satzung der GmbH. Darin werden die Rechtsverhältnisse der Gesellschafter der GmbH untereinander geregelt, z.B. ob Beschlüsse der Gesellschaft mit einfacher Mehrheit oder 2/3 Mehrheit oder durch eine davon abweichende Mehrheit getroffen werden. Nach der Beurkundung der Satzung wird die Gesellschaft durch den Notar beim Handelsregister angemeldet.

Wie läuft eine GmbH Gründung ab ?

  • ein Notar wird mit der Erstellung eines GmbH Vertrages beauftragt
  • der Notar erstellt einen Vertragsentwurf und schickt Ihnen diesen zur Prüfung
  • Sie vereinbaren einen Termin zur Beurkundung, bei dem der gesamte Vertrag vorgelesen, erklärt und unterschrieben wird
  • Sie richten ein Konto auf Namen der GmbH ein und zahlen das Stammkapital dort ein
  • der Notar erhält einen Kontoauszug über die Einzahlung des Stammkapitals
  • der Notar beantragt die Eintragung der GmbH in das Handelsregister beim Amtsgericht
  • anschließend wird die GmbH im Handelsregister eingetragen und Sie erhalten darüber eine Nachricht vom Amtsgericht

Wie lange dauert eine GmbH Gründung ?

Mit der Beurkundung einer Satzung der GmbH entsteht zunächst eine GmbH in Gründung, bis die GmbH im Handelsregister eingetragen wird. Bis zur Eintragung der GmbH im Handelsregister haften die Gesellschafter noch mit ihrem Privatvermögen für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Gründung. Sobald die Eintragung der Gesellschaft erfolgt ist, haften die Gesellschafter grundsätzlich nur noch mit dem Gesellschaftsvermögen und nicht mehr mit dem Privatvermögen. Von der Beurkundung bis zur Eintragung der GmbH im Handelsregister vergehen in der Regel 1-3 Wochen. Mit der Eintragung der GmbH im Handelsregister ist die Haftungsbeschränkung der Gesellschafter auf das Stammkapital der Gesellschaft erfolgt.

Wie viel Kapital wird für die Gründung einer GmbH benötigt ?

Das Mindeststammkapital der GmbH beträgt 25.000,00 Euro. Mindestens die Hälfte, also 12.500,00 Euro müssen nach der Beurkundung des Gründungsvertrages als Stammkapital auf ein Konto der GmbH eingezahlt werden. Für die Einzahlung der weiteren 12.500,00 Euro auf das Stammkapital besteht keine gesetzliche Frist.

Wer wird Geschäftsführer einer GmbH ?

Jede GmbH muss einen oder mehrere Geschäftsführer haben, die die Gesellschaft nach außen vertreten. Häufig sind die Inhaber des Unternehmens, also die Gesellschafter gleichzeitig auch Geschäftsführer des Unternehmens. Dies ist aber nicht zwingend erforderlich. Der Geschäftsführer muss nicht Gesellschafter des Unternehmens sein.

Fragebogen zur Vorbereitung einer GmbH

Weitere Tätigkeitsfelder des Notar Schmidt in Bochum

Info’s auch unter Wikipedia.de

GmbH Gründung
User-agent: * Disallow: /wp-admin/ Allow: /wp-admin/admin-ajax.php