Unwirksame „Zettel-Testamente“

//Unwirksame „Zettel-Testamente“

Unwirksame „Zettel-Testamente“

Das OLG Hamm (Beschluss vom 27.11.2015 zum Az:10 W 153/15)  hat entschieden, dass ein ernsthafter Testierwillen nicht feststellbar sein kann, wenn das vermeintliche Testament nicht auf einer üblichen Schreibunterlage, sondern auf einem Stück Papier oder einem zusammengefalteten Pergamentpapier errichtet worden ist. Weitere Zweifel können darüberhinaus bestehen aufgrund der äußeren und inhaltlichen Gestaltung sowie der Aufbewahrung an einem für Testamente eher ungewöhnlichen Ort.

Fundstelle: https://www.justiz.nrw.de/nrwe/olgs/hamm/j2015/10_W_153_15_Beschluss_20151127.html

2016-07-28T16:30:54+00:00
User-agent: * Disallow: /wp-admin/ Allow: /wp-admin/admin-ajax.php