Kauf von Immobilien

//Kauf von Immobilien
Kauf von Immobilien 2017-07-27T16:37:47+00:00

Wohnungskauf bzw. Hauskauf und Finanzierung

Hier finden Sie unseren Fragenbogen zum Immobilienkauf.
Link: Online Ausfühlen
Link: Download PDF

Kaufverträge über Immobilien

Der Kaufvertrag über den Erwerb einer Immobilie ist beurkundungspflichtig. Alle nicht beurkundeten Vereinbarungen betreffend den Erwerb einer Immobilie sind unwirksam. Häufig werden zwischen den Beteiligten sogenannte Vorverträge über den Erwerb von Immobilien ohne notarielle Beurkundung abgeschlossen. Ein sol-cher Vorvertrag ist unwirksam.

Wer eine Eigentumswohnung oder ein Haus kaufen möchte und ein geeignetes Objekt gefunden hat und sich mit dem Verkäufer über die Bedingungen des Immo-bilienkaufs einig ist, kann einen Notar mit der Erstellung eines Kaufvertrages beauf-tragen. Dies sollte allerdings erst dann erfolgen, wenn die Beteiligten sich wirklich über den Abschluss und den Inhalt des Kaufvertrages einig sind. Wenn ein Notar mit der Erstellung eines Kaufvertragsentwurfes beauftragt wird und es später nicht zur Beurkundung des Vertrages kommt, muss der Beteiligte, der den Notar mit der Erstellung des Entwurfes beauftragt hat, die Gebühren für die Erstellung des Ent-wurfes übernehmen.

Wenn der notarielle Kaufvertrag beurkundet und unterschrieben wurde, ist dieser Kaufvertrag für den Käufer und den Verkäufer verbindlich. Rücktrittsrechte vom Kaufvertrag bestehen grundsätzlich nicht. Ausnahmsweise kann dann vom Kauf-vertrag zurückgetreten werden, wenn dies ausdrücklich im Kaufvertrag vereinbart wurde oder wenn einer der Beteiligten seine vertraglichen Pflichten verletzt, zum Beispiel, wenn der Käufer nach Eintritt der Kaufpreisfälligkeit grundlos den Kauf-preis nicht bezahlt.

Einen Muster-Kaufvertrag gibt es nicht. Dem Notar müssen zunächst die erforderli-chen Angaben zur Erstellung des Kaufvertrages übermittelt werden. Die Übermitt-lung dieser Daten kann in einer persönlichen Besprechung in unserem Notariat erfolgen oder, sofern Sie dies wünschen, können Sie uns die Angaben per E-Mail übermitteln. Den entsprechenden Fragebogen können Sie hier herunterladen (Link auf das PDF Fragebogen).

Bei dem Erwerb einer Immobilie entstehen zusätzlich zum Kaufpreis erhebliche Nebenkosten. Auf den Kaufpreis fällt in der Regel Grunderwerbsteuer an. Diese beträgt in NRW derzeit 6,5 %. Es gibt Ausnahmen von der Grunderwerbsteuer-pflicht. Diese können Sie hier einsehen (Link auf unsere Seite Grunderwerbsteuer-befreiung).

Über die Höhe der voraussichtlich anfallenden Notargebühren können Sie sich hier informieren (Link auf die Seite Notarkosten).

Darüber hinaus fallen beim Abschluss eines Kaufvertrages Gerichtskosten an, über deren Höhe wir Sie gerne vorab telefonisch oder per E-Mail informieren können.

Sofern die Immobilie noch mit Verbindlichkeiten belastet ist, müssen diese Verbind-lichkeiten bei der Abwicklung des Kaufvertrages abgelöst werden, so dass der Käu-fer die Immobilie schuldenfrei übernehmen kann. Für die Ablösung der Verbind-lichkeiten können Bankgebühren anfallen, deren Höhe der Verkäufer bei seiner Bank erfragen kann.

Meine Mitarbeiter und ich stehen Ihnen für Rückfragen gern zur Verfügung.

User-agent: * Disallow: /wp-admin/ Allow: /wp-admin/admin-ajax.php