Notaranderkonto

Notaranderkonto 2017-07-27T14:52:37+00:00

Regelmäßig kein Notaranderkonto

Bis vor etwa 10 Jahren wurden in notariellen Kaufverträgen die Bezahlungen des Kaufpreises für die Erworbene Immobilie über ein Notaranderkonto abgewickelt. Dies führte zu erheblichen zusätzlichen Notargebühren für die Einrichtung des Notaranderkontos und die Auszahlung des Geldes vom Notaranderkonto an den Verkäufer. In den allermeisten Fällen von notariellen Kaufverträgen ist jedoch die
Einrichtung eines Notaranderkontos nicht erfoderlich. Dementsprechend wird der Kaufpreis in diesen Fällen dírekt vom Käufer an den Verkäufer gezahlt. In diesen Fällen entfällt die Notargebühr für die Einrichtung des Notaranderkontos.

Hier finden Sie unseren Fragenbogen zum Immobilienkauf.
Link: Online Ausfühlen
Link: Download PDF

User-agent: * Disallow: /wp-admin/ Allow: /wp-admin/admin-ajax.php