UG haftungsbeschränkt (sog. mini-GmbH)

//UG haftungsbeschränkt (sog. mini-GmbH)
UG haftungsbeschränkt (sog. mini-GmbH) 2017-07-27T15:44:31+00:00

UG haftungsbeschränkt (sog. Mini-GmbH)

Das Mindeststammkapital für die Gründung einer UG haftungsbeschränkt beträgt nur 1 €. Für die Gründung der UG haftungsbeschränkt mit bis zu drei Gesellschaftern und einem Geschäftsführer besteht die Möglichkeit der Gründung in einem vereinfachten Verfahren. Dies ist möglich durch Gründung mit einem vom Gesetzgeber zur Verfügung gestellten vorgedruckten Musterprotokoll. Bei der Gründung der UG haftungsbeschränkt mit einem Musterprotokoll fallen geringere Notargebühren an als bei der Gründung der UG haftungsbeschränkt mit einer von diesem Musterprotokoll abweichenden Satzung.

Die UG haftungsbeschränkt darf angefallene Gewinne nicht voll ausschütten. Das Ziel der UG haftungsbeschränkt ist es, dass Stammkapital nach und nach auf 25.000,00 € zu erhöhen. Um dieses Stammkapital nach und nach anzusparen ist gesetzlich vorgesehen, dass bei der UG haftungsbeschränkt jährlich 25% des angefallenen Gewinns in das Stammkapital abzuführen sind bis sich das Stammkapital auf 25.000,00 € erhöht hat.

User-agent: * Disallow: /wp-admin/ Allow: /wp-admin/admin-ajax.php